Voraussetzungen eines Fußballspielers

Wenn du wissen willst, wie du ein professioneller Fußballspieler werden kannst, erfordert dies mehr als nur natürliches Talent und Motivation. 

Du hast Talent, soviel ist klar, aber es ist von entscheidender Bedeutung, zu wissen, was du als Profifußballer noch brauchst, und es gibt eine Menge davon. „Hingabe“ und „Opfer“ sind die am häufigsten verwendeten Begriffe. Aber was bedeutet das konkret?

Wenn du großartig sein willst, musst du hart arbeiten. Es passiert nicht einfach über Nacht. Es mag klischeehaft klingen, aber verliere nie aus den Augen, was dich überhaupt dazu gebracht hat, Fußball zu spielen. Oder lächle auch nach jeder kleinen Niederlage und genieße es. Arbeite hart, habe Spaß und du wirst immer wieder eine Chance kriegen. Es ist wichtig, dass du glaubst, dass du das Zeug dazu hast. Wenn du dieses Selbstvertrauen nicht hast, macht es keinen Sinn, das Spiel zu spielen. Solch ein Selbstbewusstsein gibt es in vielen Formen: Körpersprache, Vorbereitung, positives Denken. Nichts schafft Vertrauen wie Erfolg und um in Zukunft erfolgreich zu sein, muss man sich darauf verlassen können, das zu tun, was dir in der Vergangenheit zum Erfolg verholfen hat. 

Wenn du mental an der richtigen Stelle bist, ist es an der Zeit, den Grundstein für jeden professionellen Spieler zu legen: den richtigen Körper. Fußball ist durch eine große Anzahl von kurzen Bewegungen mit hoher Intensität gekennzeichnet. Dazu benötigst du Ausdauer und Beinkraft, Kernkraft und Beweglichkeit, schnelles Tempo und eine erstaunliche Sprungkraft, ganz zu schweigen von der Fähigkeit, zu beschleunigen, zu verlangsamen und die Richtung zu ändern. Wieder und wieder. 

Zusätzlich spielt die Ernährung eine sehr wichtige Rolle im professionellen Bereich. Eine gesunde und ausgewogene Ernährung hilft dir, körperlich und geistig fit zu bleiben, was sich natürlich in deinen Leistungen auf dem Platz widerspiegelt. Es geht jedoch nicht nur darum, was du isst – und trinkst – sondern wann und in welchen Mengen. 

Darüber hinaus musst du als Profifußballer manchmal drei Spiele pro Woche mit einer Laufstrecke von bis zu 12 Kilometern pro 90 Minuten absolvieren. Es ist also keine Option, den Schmerz mit deinen Freunden in der Kneipe wegzutrinken. Willkommen in einer Welt voller Protein-Shakes und Eisbäder. Übungen zur Vorbeugung von Verletzungen und maßgeschneiderten Warm-Up Routinen, Schlaftraining, Thrombosestrümpfe und sogar Physiotherapie. Ausruhen ist für einen Fußballer genauso wichtig wie Spielen.

Like this article?

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on linkedin
Share on Linkdin
Share on pinterest
Share on Pinterest
Scroll to Top