Gleichgewicht und Propriozeption

Ein körperlich aktiver Körper muss ein stabiles Gleichgewicht haben, um eine optimale Leistung zu erzielen. Bänder verbinden die Knochen miteinander und sorgen für einen Großteil der Gelenkstabilität. Die Muskeln sind über Sehnen mit dem Knochen verbunden, wodurch Bewegungen an den Gelenken ermöglicht werden.

Obwohl die Bänder, die die Knochen verbinden, für eine ordnungsgemäße Funktion erforderlich sind, gibt es mehrere Muskeln, die den Knöchel bei jeder Art von Aktivität unterstützen. Der Aufbau von Kraft und Propriozeption (Wahrnehmung von Körperbewegung und -lage im Raum oder der Lage einzelner Körperteile zueinander) hilft, Verletzungen vorzubeugen und die Leistung zu verbessern.

Warum ist es wichtig, den Knöchel stark zu halten?

Wenn ein Athlet irgendeine Bewegung ausführt – ob Laufen oder Springen -, werden der Knöchel und die umgebenden Muskeln stark beansprucht. Wenn die Sprunggelenkmuskulatur stark ist, kann der Athlet einer größeren Kraft standhalten, bevor eine Verletzung eintritt. Die Stärkung der Unterschenkelmuskulatur verringert nicht nur die Knöchelverletzungen, sondern beugt auch chronischen Erkrankungen wie z.B. Achillessehnenentzündungen vor.

Propriozeption

Propriozeption ist die Fähigkeit des Körpers, seinen Platz im Raum zu verwirklichen. Wenn sich ein Athlet in eine Position bewegt, in der er sich den Knöchel verstauchen könnte, kann eine erhöhte Propriozeption das Risiko verringern, indem er den Athleten auf die Gefahr aufmerksam macht. Propriozeption kann auch die Leistung eines Athleten steigern.

Ein Athlet mit überlegenem Gleichgewicht und Bewusstsein kann seinen Körper effektiver kontrollieren. Propriozeptives Training erfolgt mit Gleichgewichtsübungen.

Jeder hat diese Fähigkeit. Einige sind jedoch besser darin, und dies kann dramatische Auswirkungen auf die sportliche Leistung haben, da es eine entscheidende Rolle bei der Kontrolle deiner Gelenke und Muskeln während der Bewegung spielt.

Alle Sportarten beinhalten Bewegungen in verschiedenen Bewegungsebenen. Mit besserem Gleichgewicht und Propriozeption kannst du deinen Körper unter Kontrolle halten, indem du verstehst, wo er sich im Raum befindet. Dies ist wichtig für praktisch alles, was du beim Sport oder im Fitnessstudio tust. Eine bessere Propriozeption ermöglicht effizientere Abbremsbewegungen und Richtungsänderungen sowie ein besseres Verständnis dafür, wie sich dein Körper während einer Übung bewegt, sodass du diese in perfekter Form ausführen kannst.. Mit einer besseren Propriozeption können Sie die Bewegungen mit mehr Kraft und Stärke ausführen, da Sie keine Energie für unnötige Bewegungen verschwenden, die durch Fehlstellungen verursacht werden. Sie haben auch ein geringeres Verletzungsrisiko.

Die häufigste Form des Gleichgewichts- und Propriozeptionstrainings ist das Instabilitätstraining. Wenn du ein Athlet bist, hast dies wahrscheinlich irgendwann in deiner Karriere hoffentlich schonmal trainiert.

Instabilitätstraining beinhaltet eine instabile Oberfläche, die zum Beispiel von einem BOSU Ball oder einem TRX Suspension Trainer bereitgestellt werden kann. Indem du die Stabilität verringerst, fordern du dein Zentralnervensystem dazu auf, deinen Körper im Raumzu kontrollieren und so die Propriozeption zu verbessern.

Viele Leute machen jedoch einen Fehler bei der Implementierung. Erstens, wenn du eine Bewegung auf festem Untergrund nicht korrekt ausführen kannst, hast du mit großer Wahrscheinlichkeit  auch ein Problem damit, sie auf einer instabilen Oberfläche auszuführen. Und zweitens musst du dein Ziel bei einer Übung immer im Auge behalten. Betrachten wir zum Beispiel die Hocke. Wenn du das Gleichgewicht und die Propriozeption verbessern möchtest, ist BOSU Squat eine großartige Option. Wenn du jedoch stärker werden möchtest, ist es besser mit Gewichten Squats zu trainieren(auf festem Untergrund). DU kannst natürlich auch beides mischen, indem du erst auf dem BOSU und dann mit Gewichten trainierst. Wichtig ist jedoch, dass ERST das Instabilitätstraining und darauf dann das Gewichttraining folgt.

Like this article?

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on linkedin
Share on Linkdin
Share on pinterest
Share on Pinterest
Scroll to Top