Fussball und Muskelaufbau

Viele der Fussballspieler sind eher schlank als muskulös. Viele Trainer warnen davor, dass zu viel Muskelmasse den Spieler langsamer und weniger wendig macht, was sich natürlich kontraproduktiv auf deine Performance auswirkt. Ob ein gut geplanter Muskelaufbau wirklich so schlecht für dich ist, erfährst du hier

Krafttraining kann zu einem Anstieg der Muskelmasse führen. Es ist wahr, dass die Ausdauerleistung eines Athlet, der etwas Muskelmasse aufbaut, leidet, aber ist das wirklich so schlimm?

Die dadurch resultierende erhöhte Geschwindigkeit, Beschleunigungsfähigkeit und Präsenz auf dem Feld, die mit einer bescheidenen Zunahme der Muskelmasse einhergehen, überwiegen ganz klar den kleinen Einbußen der Ausdauer.

Fußball ist kein Marathon. Normalerweise beschleunigen, verlangsamen und sprinten Sportler zwei bis fünf Sekunden lang und haben dann die Möglichkeit, sich zu erholen oder sogar zu stehen. 

Und wer sagt, dass man gleich wie ein Bodybuilder ausschauen soll. Dies wäre ohnehin schon schwer genug, da Fussballer 3-4 mal trainieren und somit größerer Muskelaufbau FAST unmöglich ist. 

Leistung

Größere Muskeln können mehr Kraft erzeugen als kleinere Muskeln.  Kraft ist die Fähigkeit, mehr Muskelfasern zu schalten/kontrahieren und ist in erster Linie eine neurologische Eigenschaft.

Diese wird vor allem durch das Heben von schwerem Gewicht trainiert.

Fußballspieler sollten das Nervensystem durch kraftvolle Bewegungen wie plyometrisches Training kombiniert mit Maximalkrafttraining (Vor allem mit Freihantelübungen wie Kniebeugen oder Ausfallschritte), sowie Stabilisationsübungen, die eine vollständige Körperbeherrschung erfordern, „stärken“.

Zusammenfassung: Ein bis zwei zusätzliche Krafteinheiten werden dir nicht schaden – im Gegenteil sie werden deine Performance auf dem Spielfeld sogar verbessern. Jedoch solltest du Pausen zwischen den Trainings einbauen und auf deine Ernährung achten, damit du dich auch wieder regenerierst. 

Like this article?

Share on facebook
Share on Facebook
Share on twitter
Share on Twitter
Share on linkedin
Share on Linkdin
Share on pinterest
Share on Pinterest
Scroll to Top